336 Berliner Kinder sind schon Pflasterhelden!

336 Kinder aus Berlin wurden in diesem Jahr bereits zu ASB Pflasterhelden. Unsere kindgerechten Erste-Hilfe-Kurse richten sich an Kitas und Grundschulen. Konzepte für unterschiedliche Altersstufen garantieren einen lebhaften Unterricht, der richtig viel Spaß macht.

Pflasterheld ist ein Projekt des ASB Regionalverband Berlin-Nordwest e.V. Der Grundstein des Arbeiter-Samariter-Bund wurde 1888 von sechs Berliner Zimmerleuten gelegt. In einer Zeit, in der es weder Arbeitsschutzvorschriften noch Rettungsdienste gab und sich Arbeiter oft schwer verletzten, setzten die Zimmerleute gegen viele Widerstände den ersten „Lehrkursus über die Erste-Hilfe bei Unglücksfällen“ durch. Der ASB Regionalverband Berlin-Nordwest e.V. ist als Wohlfahrtsverband und Hilfsorganisation politisch und konfessionell ungebunden. Wir helfen allen Menschen – unabhängig von ihrer politischen, ethnischen, nationalen und religiösen Zugehörigkeit. Seit unserer Gründung bieten wir Dienste an, die sich an den Bedürfnissen der Menschen orientieren und ihnen ermöglichen ein größtmögliches Maß ihrer Selbstständigkeit zu entfalten und zu wahren. Wer sich freiwillig bei unserem Regionalverband engagieren möchte, findet bei uns die passende Möglichkeit aktiv zu werden – zum Beispiel in der Erste-Hilfe-Ausbildung oder im Sanitäts- und Rettungsdienst.

Unser Ziel ist es das Projekt Pflasterheld dauerhaft in zu etablieren und so über Generationen und Jahre hinweg das Ehrenamt und das Bewusstsein für die Erste-Hilfe zu stärken. So können nicht nur Kinder, sondern auch Eltern, Großeltern und Bekannte mit in das Projekt integriert werden.

Ihr Ansprechpartner

Klaudia Föse
Projektmanagerin Pflasterheld


Tel.: (030) 40 999 67 - 10
oder E-Mail senden

 

Ich helfe Ihnen bei Ihren Fragen gerne weiter.