Pflasterheld gewinnt Förderpreis Helfende Hand!

Das Projekt Pflasterheld des Arbeiter-Samariter-Bund Berlin-Nordwest ist am Montag mit dem dritten Platz beim Förderpreis Helfende Hand von Bundesinnenminister Thomas de Maizière ausgezeichnet worden. De Maizière überreichte den Projektverantwortlichen einen Scheck in Höhe von 3.000 Euro und sprach seinen Dank für die Nachwuchsförderung aus. 446 Berliner Kinder wurden im Jahr 2017 bereits vom Team des ASB geschult. „Wir sind sehr stolz über diese Anerkennung für unser Projekt, mit dem wir Woche um Woche versuchen, die Zivilcourage in unserer Stadt ein bisschen zu verbessern“, sagt Tobias Ahrens vom Ausbildungszentrum des ASB Berlin-Nordwest. Er und seine 6 Ausbilder/innen besuchen Berliner KITAs und Grundschulen. Bereits im Kindesalter werden somit grundlegende Werte für eine Kultur des Helfens vermittelt. Durch die intensive Begleitung der kleinen Pflasterhelden fördert der ASB den Nachwuchs in ein späteres ehrenamtliches Engagement im Bevölkerungsschutz. Das Projekt ist komplett spendenfinanziert.

Ihr Ansprechpartner

Klaudia Föse
Projektmanagerin Pflasterheld


Tel.: (030) 40 999 67 - 10
oder E-Mail senden

 

Ich helfe Ihnen bei Ihren Fragen gerne weiter.